Aktuelles

Transfer von Wasserinformation zwischen Kuchl und Uganda

Im Sommer 2013 besuchte die Wassergenossenschaft Kuchl eine Abordnung von Politikern und Technikern aus Uganda. Die Gruppe der Besucher vertritt 24 Distrikte aus dem Südwesten Ugandas und sieht in ihrer Heimat als Hautaufgaben die Bereitstellung und Verteilung von Trinkwasser.

Ihr Interesse galt deshalb hauptsächlich der Betriebsstruktur, der Wartung, der Gebührenverrechnung und der Wassergewinnung der WG Kuchl. Dazu besichtigten sie unter anderem die Quellfassung und den Hochbehälter der Stockerquelle. Wichtige Informationen und Antworten von Fragestellungen wurden im Verlauf des Nachmittags von Obmann Pfeiffenberger gegeben.

 

Zurück

© 2020 Wassergenossenschaft Kuchl